Regionu Leipzig (Lipsko)





  
 
Železniční muzeum Lipsko

Železniční muzeum Lipsko

Historie železnice ve veletržním městě

Veletržní město má bohaté železniční dědictví - nejen že do Lipska vedla od roku 1839 první dálková železnice v Německu, v roce 1915 zde bylo uvedeno do provozu také největší hlavové nádraží v Evropě. Od roku 1989 pracují přátelé sdružení Eisenbahnmuseum Bayrischer Bahnhof zu Leipzig (Železniční muzeum Bavorského nádraží v Lipsku) na záchraně mnohostranných svědků železniční historie. Domovská stanice železničního muzea s vozidly a výstavami se nachází v depu lokomotiv bývalých opravárenských závodů železnice v městské části Leipzig-Plagwitz. Kromě toho pořádá sdružení jízdy historických vlaků do okolí Lipska a k četným cílům v Sasku.


Museumsstandort Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof zu Leipzig

Lage

Das Museum finden Sie im Leipziger Stadtteil Plagwitz.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Mit den Straßenbahnlinien 1 oder 2 bis Haltestelle "Kurt-Kresse-Straße", mit der Linie 3 bis zur "Kötzschauer Straße". Weiter folge man jeweils dem Verlauf der Kurt-Kresse-Straße und erreicht dann nach ca. 5 min. Fußweg das Museum im alten Bahnbetriebswerk. An Veranstaltungstagen ist der Weg zum Bahnbetriebswerk ausgeschildert.

Anfahrt mit dem Auto

Aus Richtung Schönauer Straße oder Brünner Straße kommend in die Hermann-Meyer-Straße einbiegen. Dort, in einem relativ ruhigen Wohngebiet, findet man fast immer eine Parkmöglichkeit. Zu Fuß weiter in dieser Richtung, erreicht man wieder die Schönauer Straße und geht nach links in den Goldrutenweg. Nach ca. 5 min Fußweg ist das Museum im alten Bahnbetriebswerk erreicht.

Beschreibung 
Lageskizze des Eisenbahnmuseums Leipzig (EMBB e.V.)

1 - Wasserturm, 2 - Lokschuppen, 3 - Mitropa Speisewagen, 4 Ölbunker
5 - Anheizschuppen, 6 - Kohlebansen, 7 - EDK 6, 8 - Ausschlackgrube


Fahrzeuge Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof zu Leipzig

Dampflokomotiven

Güterzuglok für den Einsatz im schweren Güterzug- und Personenzug-dienst

Baureihe 52.80
Bauart 1´E h2
Güterzug Rekolokomotive der Deutschen Reichsbahn , 1960-1967, ca. 200 Stück, RAW Stendal, ca. 1470 KW

Hersteller Orenstein & Koppel Lokomotivfabrik Drewitz
als Kriegslok 52 4896
52 8154-8 Baujahr 1943

Baureihe 52.00
Bauart 1´E h2
Güterzug Kriegslok der Deutschen Reichsbahn, 1942-1950, ca. 7000 Stück, ca. 1192 KW

Hersteller Schichau-Werke Elbing,
52 5448-7 1943 Fabriknummer 3726
nicht betriebsfähig, Ausstellungslok im Hauptbahnhof Leipzig

Diesellokomotiven

DRG Kleinlokomotive Leistungsgruppe II, Rangierlokomotive,
H6-Motor mit 102PS, 6Zylinder, Achsfolge B-dm

Orenstein & Koppel Lokomotivfabrik Drewitz
Kö 4184 1933


 

Kontakt:

Eisenbahnmuseum Leipzig
Verein Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof zu Leipzig e.V.
Schönauer Straße 113
04207 Leipzig
Mobil: 0176 621 70 200 (Mo - Fr, 17 - 19 Uhr)


e-mail

Kde nás najdete:


Öffnungszeiten:

Samstag 10.00-16.00 Uhr

Außer an Sonderfahrtagen.

Akce:


Sonderfahrt nach Lübbenau zur Kahnfahrt


6. Sommerfest

-
18. Leipziger Dampfseminar

další akce