Suche Akce



 

Akce

Contact:

Verein Ostsächsische
Eisenbahnfreunde e.V.
Maschinenhausstraße 2
02708 Löbau

Phone: 03585 219600
Fax: 03585 219673


E-Mail

12.09.2019
Mit dem LVT zum Kraftwerk Boxberg

Unsere Fahrt startet in Löbau und führt über Görlitz und Niesky in Richtung Braunkohlenrevier. Dabei befahren wir die Ende 2018 wiedereröffnete Strecke zwischen dem Abzweig Mückenhain und Knappenrode. Nach einem Fahrtrichtungswechsel in Knappenrode wird der Übergabebahnhof Spreewitz erreicht. Hier verlassen wir das Streckennetz der Deutschen Bahn und fahren weiter auf Gleisen des Zentralen Eisenbahnbetriebes der LEAG, die Tagebaue und Kraftwerke der Lausitz miteinander verbinden. Transportiert wird hier vor allem Rohbraunkohle, aber auch Asche und Gips. Unsere Fahrt führt vorbei am Industriepark Schwarze Pumpe, der vor allem durch das gleichnamige Kraftwerk geprägt wird. Richtung Osten geht es weiter unserem Ziel entgegen: Dem Kraftwerk Boxberg.

Das Kraftwerk besteht bereits seit den 1960er Jahren und wurde seit dem wiederholt ausgebaut und modernisiert, die Schornsteine sind verschwunden. Der modernste Block des Kraftwerks nahm 2012 seinen Betrieb auf und besitzt eine Leistung von 675 MW. Wir besuchen das Kraftwerk im Rahmen einer Führung, an die sich ein Mittagessen in der Betriebsgaststätte des Kraftwerks anschließt.

Am Nachmittag befahren wir den Tagebau Nochten. Er ist einer von vier aktiven Tagebauen im Lausitzer Revier. Verschiedene große Förderanlagen sind hier im Einsatz und können aus nächster Nähe betrachtet werden. Darunter auch die Abraumförderbrücke F60, die zu den größten beweglichen Maschinen der Welt gehört.

Nach der Befahrung des Tagebaus fahren wir auf dem Weg der Hinfahrt zurück nach Löbau.

Lage

Leistungen

  • Fahrt im Triebwagen zum Kraftwerk Boxberg und Tagebau Nochten zurück
  • Platzreservierung
  • Reiseleitung
  • Besichtigung des Kraftwerkes Boxberg und Befahrung des Tagebaus Nochten unter fachkundiger Führung

Fahrpreise

LVT-Sitzplätze
Erwachsene 60,00 €
Kinder (4-16 Jahre) 40,00 €
zzgl. einmalig 1,50 € Versandkosten
Bitte beachte Sie die "Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins Ostsächsische Eisenbahnfreunde e.V." Sitz Bautzen mit Reisezügen

Weitere Informationen zu den Ostsächsischen Eisenbahnfreunden